Verbund für Altenhilfe und Gerontopsychiatrie Steglitz-Zehlendorf e.V.

Vernetzung von Angeboten für ältere Menschen

Der Vorstand

Susanne Baschinski – Vorsitzende
Susanne Baschinski – Vorsitzende
Kontaktstelle PflegeEngagement Steglitz-Zehlendorf
Telefon: 030 / 27 97 97 28
E-Mail: baschinski@verbund-sz.de
Dana Russow – stellv. Vorsitzende
Dana Russow – stellv. Vorsitzende
Koordination Altenhilfe Evangelischer Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.
Telefon: 030 / 80 99 70 - 391
E-Mail: russow@verbund-sz.de

Mein Engagement im VAG

Mit dem Ziel einer besseren Kundenversorgung in unserem Bezirk, ist das Netzwerken längst unerlässlich geworden. Zudem finde ich wichtig, dass sich die Standorte bei sozial- oder arbeitsrechtlichen Problemen untereinander helfen, Wissen und Erfahrungen austauschen. Durch den Zusammenschluss der Professionen in Steglitz-Zehlendorf haben wir auch die Chance, auf politischer Ebene etwas bewirken.

Meine Arbeit

Ich bin Koordinatorin der Altenhilfe für den Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. Zu meinen Aufgaben gehört das Projektmanagement, um deutschlandweit neue Einrichtungen stationär, ambulant und teilstationär zu etablieren. Zudem bin ich Geschäftsführerin der Diakoniestation van Delden gGmbH, Leiterin Betreutes Wohnen auf dem Heimathausgelände des Vereins und Vorsitzende MAV des Ev. Diakonievereins.

Jutta Wiemer – Kassenprüferin
Jutta Wiemer – Kassenprüferin
Seniorentagespflegestätte Hildegard Gräfin von Koenigsmarck Stiftung
Telefon: 030 / 80 26 197
E-Mail: info@seniorentagespflegestaette.de
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin Altenhilfeplanung Soz 2510
Stephan Kroker
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin Altenhilfeplanung Soz 2510
Telefon: 030 90 299 60 53
E-Mail: stephan.kroker@ba-sz.berlin.de
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin
Marion Mikula
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin
Telefon: 030 / 90 299 1261
E-Mail: marion.mikula@ba-sz.berlin.de

Mein Engagement im VAG

Im Verbund wird Zusammenarbeit realisiert. Das ist meine Motivation, hier mitzuarbeiten. Nur im Miteinander entstehen bedarfsgerechte, verzahnte Strukturen. Mein Ziel ist es, dass diese Strukturen so gestaltet sind, dass sich ältere Menschen darin nicht verloren sondern selbstbestimmt fühlen. Und zwar alle. Auch diejenigen, die wenig Geld haben oder aus anderen Gründen benachteiligt sind. So verstehe ich das Berliner Gesundheitsziel „Selbständigkeit und Lebensqualität im Alter erhalten“.

Meine Arbeit

Im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf arbeite ich seit 2019 als Koordinatorin für die Gesundheit älterer Menschen. Ich lebe seit 2006 in Berlin, bin Politologin und Gesundheitswissenschaftlerin und 53 Jahre alt. Zuvor war ich am Institut für Pflegewissenschaften in Bielefeld und beim Bundesverband der AWO als Referentin für Gesundheit tätig.

Reha-Steglitz gGmbH, Tagespflege Selerweg
Carola Gospodarek
Reha-Steglitz gGmbH, Tagespflege Selerweg
Telefon: 030 / 81 82 71 07
E-Mail: gospodarek@gmx.de

Mein Engagement im VAG

Ich engagiere mich im VAG, um den Bedürfnissen und Wünschen älterer Menschen, nicht nur in Bezug auf Mobilität und Beweglichkeit, gerecht zu werden. Ich verstehe mich als Praktikerin in der täglichen Arbeit in der Tagespflege und habe ein Ohr für die Sorgen und Nöte ihrer BesucherInnen. Kenntnisse in der Vorstandsarbeit verdanke ich meinem jahrzehntelangen Engagement in den Vorständen der Alzheimer-Gesellschaft Berlin und bei Physio Deutschland im Länderverbund Nordost.

Meine Arbeit

Ich arbeite in der gerontopsychiatrischen Tagespflege Selerweg bei Reha-Steglitz. Als Physiotherapeutin und Pflegehelferin liegt mir die Mobilität älterer Menschen in unserem Bezirk am Herzen. Mobil zu sein im höheren Lebensalter bedeutet unter anderem, dass alle wie gewohnt weiterhin in unserem Bezirk unterwegs sein können. Möglichst unabhängig. Und wenn dies nicht möglich ist, mit kompetenter Unterstützung und Begleitung.

Diakonie-Haltestelle Lankwitz
Mathias Wirtz
Diakonie-Haltestelle Lankwitz
Telefon: 030 / 77 00 00 22
E-Mail: m.wirtz@diakonie-pflege.de

Mein Engagement im VAG

Im VAG engagiere ich mich, weil sich hier die Expertise von Steglitz-Zehlendorf versammelt, um die Versorgung der Senioren zu verbessern. Daran wirke ich gerne mit. Besonders am Herzen liegen mir Menschen mit demenziellen Beeinträchtigungen, die auch mit ihrer Erkrankung Persönlichkeiten bleiben. Dabei ist mir klar, dass mein Projekt, die Haltestelle, nur ein Baustein zur Versorgung der älteren Menschen im Bezirk sein kann. Wenn wir sie angemessen unterstützen wollen, MÜSSEN wir alle miteinander kooperieren. Das tun wir im VAG.

Meine Arbeit

Ich leite die Diakonie-Haltestelle Lankwitz, ein Angebot zur Unterstützung im Alltag. Unser Besuchsdienst für pflegebedürftige Menschen, vor allem für Menschen mit Demenz, ist in ganz Steglitz mit den Ortsteilen Lankwitz, Lichterfelde und Steglitz tätig.

Als Gerontologe mit Erfahrungen in ambulanter Pflege, der Leitung von Demenz-WGs, der Freiwilligen- und Netzwerkkoordination sowie der Beratung arbeite ich daran, ältere Menschen dabei zu unterstützen, das Leben zu führen, das sie wollen.

Netzwerkarbeit ist mir aus dem Arbeitskreis Senioren und Pflege des Bezirksamts Spandau von Berlin bekannt, dessen Vorstand ich seit 2012 angehöre, zudem aus meiner Koordination des GGV Friedrichshain-Kreuzberg im Jahr 2020.